So bremsen die besten 18 Spieler der Champions League

02.08.2017

82% der besten Fußballer Europas verwenden die besten Bremsen der Welt

Vielleicht wird der eine oder andere die Nase rümpfen. Oder sich über den wenig technischen Inhalt dieses Artikels beschweren.

Aber es ist Sommer und unter dem Sonnenschirm kann man sich auch mal eine etwas andere Lektüre zu Gemüte führen.

Deshalb bieten wir euch heute etwas sommerlich Leichtes, das Richtige für den Strand, einen Mix aus Fußball, Traumauto, Klatsch und, klarerweise, Brembo Bremsanlagen.


 
 

Cristiano Ronaldo, Lionel Messi, Robert Lewandowski e Gianluigi Buffon sind legendäre Champions, die in die Geschichte des Fußballs eingehen. Auf dem Spielfeld sind sie nicht aufzuhalten, jedenfalls nicht mit lauteren Mitteln.

Auch in ihrer Freizeit kann man sie eigentlich nicht bremsen, das sieht man schon an den Supersportwagen, die sie lenken. Da sie aber auch wissen, wie wichtig es ist, eine starke und zuverlässige Bremsanlage zu haben, vertrauen sie sich alle Brembo an.

Sie sind unter den Topspielern nicht die einzigen, die mit Brembo bremsen - wir haben versucht herauszufinden, welche Autos die besten Fußballer der letzten Champions League fahren bzw. welche Bremsen sie verwenden.

Dazu haben wir die Liste der besten 18 Fußballer, die die UEFA, der europäische Fußballverband, herausgebracht hat, herangezogen.

Am 5. Juni hat die UEFA die Liste der besten Fußballer der Champions League 2016/17 veröffentlicht. 18 Spieler aus der Riege der besten wurden von so illustren Persönlichkeiten wie Sir Alex Ferguson, Ryan Giggs, Mircea Lucescu, Fabio Capello und Roy Hodgson gewählt. Zu den so Gekürten gehören 2 Tormänner, 5 Verteidiger, 6 Mittelfeldspieler und 5 Angreifer.


 
 

Beim Durchlesen der Namen fiel uns sofort auf, dass viele dieser 18 Spieler Autos fahren, die serienmäßig mit Brembo Bremsanlagen ausgestattet sind.

Da ist zunächst der Torschützenkönig Cristiano Ronaldo - in seiner Garage gab es schon immer mehrere Supersportwagen mit Brembo Bremsen: von den zwei Ferrari, die er 2008 gekauft hat, dem 599 GTB Fiorano und dem F430, die beide von Ferrari mit Bremssystemen, die komplett von Brembo kommen, ausgestattet wurden, bis zum Lamborghini Aventador LP 700-4, angeschafft im Jahr 2012 und auch mit Brembo Bremssätteln.


 

Cristiano Ronaldo ist natürlich nicht der einzige, der mit diesen Bremssystemen fährt. Beim Durchstöbern in den Garagen der 18 Fußballer, die in das UEFA-Team des Jahres gewählt wurden, konnten wir feststellen, dass mindestens 14 von ihnen sich Brembo anvertrauen.

Wenn wir dann noch berücksichtigen, dass der Franzose Kylian Mbappé (Monaco) erst 18 Jahre alt ist und noch keinen Führerschein hat, erhöht sich der Anteil derjenigen, die die italienischen Bremsen bevorzugen, noch mehr und erreicht 82,4 Prozent.


 

Lionel Messi, in dieser Liste der einzige Vertreter von Barcelona (sorry, nicht unsere Schuld, wir haben diese Liste nicht erstellt!), vergnügt sich mit einem Ferrari 430 Spider, einem Maserati Granturismo S und einem Audi R8 Spyder, allesamt mit Brembo Bremsen. Leicht zu erkennen, dass das alles Fahrzeuge mit einer unglaublichen Beschleunigung sind, so wie sie der Argentinier regelmäßig auf dem Spielfeld zeigt und damit seine Gegner alt aussehen lässt.

Auf der Straße aber kann auch die Bremsanlage den Unterschied machen, vor allem wenn ein Unternehmen wie Brembo, das mit 26 Titeln in der Konstrukteurswertung der Formel 1 und mit 22 Formel-1-Weltmeistertiteln aufwarten kann, sie hergestellt hat. 23 dieser Titel gewann Ferrari, wo die Brembo Qualität nicht nur auf der Rennstrecke geschätzt wird sondern seit mehr als drei Jahrzehnten bei Bremssätteln und -scheiben auch in der gesamten Serienproduktion.

Ferrari ist auch die am häufigsten gewählte Marke der Top 18 Fußballer, ganz egal in welcher Rolle sie spielen. Ob Verteidiger in jeder Lebenslage wie Leonardo Bonucci, überragende Mittelfeldspieler wie Toni Kroos und Isco oder auch Stürmer wie Robert Lewandowski und die bereits erwähnten Messi und Ronald - alle vertrauen auf die Brembo Carbon-Keramik-Anlagen.


 

 
 

Miralem Pjanic, Mittelfeldspieler bei Juventus und gefeierter Freistoßheld, sitzt meist am Steuer eines Mercedes SLS AMG GT, sein Teamgefährte Gianluigi Buffon dagegen ist laut unserer Information im Besitz eines Maserati Quattroporte.

Die beiden Fahrzeuge haben praktisch nichts gemeinsam, schon vom unterschiedlichen Fahrstil angefangen. Beide Hersteller aber haben sich für den Bremskomfort (kein Pfeifen, keine Vibrationen) und die herausragenden Bremsleistungen der Monoblock-Bremssättel, die von Brembo hergestellt werden, entschieden.

Der führende Verteidiger von Atletico Madrid, Diego Godin, hat sich für ein Fahrzeug entschieden, das sich von den anderen unterscheidet, das aber wie speziell für ihn gemacht zu sein scheint, um seine fußballerischen Qualitäten zu unterstreichen: die Rede ist vom Range Rover HSE, herausragend bei jeder Art von Bodenbelag und erkennbar am Brembo Monoblock-Bremssattel in roter Farbe. Zufälligerweise die Farbe, die – gemeinsam mit dem Weiß – seit jeher die „Colchoneros“ repräsentiert.


 

​Nun aber hier die Liste der 18 Top-Spieler und ihre Fahrzeuge. In dieser Liste haben wir jeweils nur einen Wagen pro Spieler angeführt.

FußballerTeamAutoBremsen
Gianluigi Buffon​JuventusMaserati QuattroporteBrembo
Jan Oblak​Atletco Madrid​Porsche Macan​Brembo
Leonardo Bonucci​Milan​Ferrari F12 BerlinettaBrembo
Sergio Ramos​Real MadridMercedes AMG GT SBrembo
Diego Godin​Atletico MadridRange Rover Sport HSEBrembo
Casemiro​Real MadridAudi A7 Sportback competition 3.0Brembo
Toni Kroos​Real MadridFerrari 488 GTBBrembo
Isco​Real MadridFerrari F12 BerlinettaBrembo
Miralem Pjanic​JuventusMeercedes SLS AMG GTBrembo
Tiemoue Bakayoko​MonacoPorsche CayenneBrembo
Cristiano Ronaldo​Real MadridLamborghini Aventador LP 700-4Brembo
Lionel Messi​BarcelonaFerrari F430 SpiderBrembo
Antoine Griezmann​Atletico MadridMaserati Gran TurismoBrembo
Robert Lewandoski​Bayern MonacoFerrari F12 BerlinettaBrembo
Kylian Mbappe​Monacokein Führerschein-
Dani Carvajal​Real Madrid--
Marcelo​Real Madrid--
Luca Modric​Real Madrid--
 

Wie schon vorher erwähnt beschränkt sich die Wahl von Brembo Bremsanlagen nicht auf die Top 18 UEFA-Spieler, sondern genauso auf die besten aus der Serie A, der Bundesliga und der Ligue 1. Auch viele der größten Talente der Premier League steuern Autos mit Brembo Bremssätteln und -scheiben, auch wenn sie nicht in der TOP 18 Liste der Champions League 2016/17 auftauchen.

Daher bleiben sie leider in unserer Analyse ausgeklammert – wir wünschen uns aber, dass sie es nächstes Jahr nach einer hoffentlich spektakulären Saison in die Liste schaffen werden.Die einzigen drei Spieler “ohne Brembo Bremsen” – außer Mbappé, der noch keinen Führerschein hat – fahren mit Autos, die ihnen ein Sponsor ihres Clubs zur Verfügung stellt.

Bei diesen Modellen sind Brembo Bremsen nur als Option erhältlich, daher können wir nicht mit Sicherheit sagen, ob auch sie Brembo Bremsen gewählt haben.

Ob sie rechts oder links stärker spielen, ob sie bunte oder einfarbige Fußballschuhe anziehen - wenn sie mit dem Fuß aufs Bremspedal drücken, tun das die größten Fußballtalente am liebsten mit Brembo Bremssystemen.