Drei in einem: Brembo revolutioniert das konzept der bremspumpe

04.05.2017

Die neue Radialpumpe 19RCS von Brembo: 3 verschiedene Möglichkeiten das Bremsen zu modulieren.

Brembo präsentiert heute mit der Einführung der neuen 19RCS CORSA CORTA die jüngste Entwicklung an Radialkolbenpumpen. Mit dieser neuen Bremspumpe werden zahlreiche Neuerungen eingeführt, die auf technische Lösungen zurückgehen, wie sie in der MotoGP eingesetzt werden.

Das Novum bei der 19RCS CORSA CORTA: Der Fahrer kann jetzt den Eingriffspunkt der Bremse an das gewünschte Fahrgefühl anpassen. Dies wird über einen Wahlschalter an der Pumpenoberseite ermöglicht, der leicht zu erreichen ist (zum Patent angemeldete Technologie).

 

 

EINE PUMPE DREI MAPPINGS

Über einen Exzenter können via Wahlschalter drei unterschiedliche Voreinstellungen für das Fahrgefühl festgelegt werden.

Mit der Einstellung Normal, auf der Pumpe mit dem Buchstaben N gekennzeichnet, greift die Bremse anfänglich graduell. Daher eignet sich diese Einstellung insbesondere für den Stadtverkehr oder für Bremsungen bei schlechtem Fahrbahnbelag.

Mit der Einstellung Sport, auf der Pumpe mit dem Buchstaben S gekennzeichnet, wird die Anfangsphase des Bremsvorgangs im Gegensatz zur N-Einstellung verkürzt. Diese zweite Einstellung gestattet eine dynamischere Reaktion und einen sportlicheren Fahrstil.

Mit der Einstellung Race schließlich, auf der Pumpe mit dem Buchstaben R gekennzeichnet, verkürzt der Exzenter abermals die Anfangsphase des Bremsvorgangs auf ein Minimum. Dies entspricht der Einstellung der Pumpen, die in der MotoGP Verwendung finden. Mit dieser Einstellung spricht der Fahrer den Eingriffspunkt der Bremse sofort an. Diese dritte Variante eignet sich für eine äußerst sportliche Fahrweise, bei der es im Bremsvorgang auf die Hundertstelsekunde ankommt.

Dank des einfachen Übergangs zwischen den einzelnen Bremsvarianten kann das Bremsgefühl in den drei Modi variiert und die Konfiguration unmittelbar und linear geändert werden.


 
 

WELCHEN DRUCK MÖCHTEN SIE?

Die neue Brembo 19RCS CORSA CORTA umfasst außerdem auch das RCS (Ratio Click System), das vor zehn Jahren in der Radialkolbenpumpe Brembo 19RCS eingeführt wurde. Es ermöglicht die Regulierung des Wellenabstands der Pumpe auf “18” oder “20”. Dazu ist der Regler mit dem Exzentersystem (rot bei der Einstellung auf 18 mm, schwarz bei der Einstellung auf 20 mm) vorn am Lenker mit einem Schraubenzieher lediglich um 180° zu drehen.

Die 2 Millimeter Abstand zwischen dem Drehpunkt und dem Eingriffspunkt am Auflagestift der Pumpe können auf diesem Weg eingestellt werden. So verändert sich die Verteilung der Bremskraft, ohne die reine Kraft zu beeinflussen. Durch das innovative Regelungssystem, das mit der neuen Brembo 19RCS CORSA CORTA Pumpe eingeführt wird, erlebt der Fahrer auf seinem Motorrad insgesamt ein völlig neues Fahrgefühl und kann die Bremsleistung an seinen Fahrstil, sein Motorrad wie auch die Witterungs- und Straßenverhältnisse anpassen.

Die penible Entwicklungsarbeit zur Optimierung der Pumpe hat es Brembo ermöglicht, drei Pumpen in einer zu liefern und die Leistungsmerkmale der Bremsanlage noch weiter zu verbessern. Außerdem werden durch die Variationsmöglichkeiten beim Wellenabstand von 18- auf 20mm sowie der Bremseinstellungen R, S und N, sechs unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt.


 
BREMBO-02-02-17107436gggggg.jpg  

LÖSUNGEN AUS DER MOTOGP

Das Pumpengehäuse besteht aus geschmiedeter Aluminiumlegierung und wurde in CAM-Technik mit fünf Achsen bearbeitet. Die Oberfläche wurde hart eloxiert, um das Pumpengehäuse besonders verschleißresistent und für die integrierten Komponenten leichtgängig zu machen.

Der Schwimmsattel und die Dichtungen entsprechen denen, die in der MotoGP eingesetzt werden. Gleiches gilt für den Sockel des Entlüftungssystems und der Versorgung, die mit einem Winkel von über 30° die Entlüftung der Pumpe unterstützen.

Auch die Konstruktion wurde auf den Prüfstand gestellt, um bei der 19RCS CORSA CORTA einen übereinstimmenden Stil aller Pumpenkomponenten zu finden. Mittlerweile steht ein identisches, dynamisches und sportliches Design zur Verfügung.

Es unterstreicht die Charaktereigenschaften der Motorräder, für die es entwickelt wurde (Gebrauchsmuster-antrag mit technischem Patentantrag eingereicht). Die Hebelbaugruppe kann abgebaut werden, ohne dass das RCS (Ratio Click System) von der Pumpe entfernt werden muss. Dadurch bleibt die Kalibrierung bestehen, die bei der Montage in der Racing Werkstatt von Brembo durchgeführt wurde.


 

 DIE EVOLUTION DER ARTEN

Die Radialkolbenpumpe von Brembo ist ein Produkt, das die Welt der Bremsanlagen in den vergangenen Jahrzehnten stetig vorangebracht hat. Nach der ursprünglichen Entwicklung für den Rennsport fand sie im Laufe der Jahre auch große Anerkennung bei Fahrern von Supersport- und Naked-Maschinen, blieb aber dennoch ihrem Ursprung im Racing treu.

Sie wird weiter in der MotoGP eingesetzt. Heutzutage kann jeder die Leistung der Bremsanlage durch den Einsatz einer Radialkolbenpumpe von Brembo am eigenen Motorrad drastisch verbessern. Dank der jahrzehntelangen Erfahrung des Unternehmens im Umgang mit Bremsanlagen ist damit die optimale Leistungsfähigkeit sichergestellt.